Unsere Alarmkonzepte

Unsere Alarmkonzepte werden individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen BOS Kunden abgestimmt. Jedes BOS Alarmkonzept ist somit einzigartig und enthält unterschiedliche Punkte und Anwendungen. Mit unseren Konzepten sind wir somit in der Lage, die Planung dort vorzunehmen, wo Sie letztendlich eingesetzt und zum Einsatz kommt.

Von der einzelnen Feuerwehr, der einzelnen Rettungswache bis hin zur Kreisverwaltungsbehörde kann unser Unternehmen eine Alarmierungskonzept für Ihre Zusatzalarmierung erstellen.

Sie haben Ideen wissen aber nicht wie Sie diese umsetzen sollen?

Kreisverwaltungsbehörden, Kreisbrandinspektionen und Gemeinden haben oft viele Ideen und Pläne eine Zusatzalarmierung ins Leben zu rufen. Doch ohne eine sinnvolle Lösung und Struktur wird dies auf kurz oder lang keinen Erfolg haben. Die richtige Lösung ist das Konzept hinter einer modernen Zusatzalarmierung. Mit dem richtigen Konzept betreiben Sie eine moderne und zuverlässige Zusatzalarmierung mit Mehrwert.

Vor allem Kreisverwaltungsbehörden und Kreisbrandinspektionen können mit dem richtigen Alarmkonzept, den größtmöglichen Vorteil einer Zusatzalarmierung auch für untergeordnete Organisationen und Einheiten erzielen und entlasten somit ebenfalls die zuständigen Leitstellen und die Einsatzleitsysteme mit der jeweiligen Umsetzung.

Eine moderne, zuverlässige und vor allem sinnvolle Zusatzalarmierung im BOS Bereich sollte immer “gemeinsam statt einsam” geplant und umgesetzt werden. Nur in der gemeinsamen Umsetzung erzielen Sie den größtmöglichen Erfolg und Mehrwert einer hochmodernen Zusatzalarmierung für BOS Einheiten.

Welche Überlegungen sollte man sich von Beginn an machen?

Ihre Infrastruktur

Haben Sie die richtige Infrastruktur? Kann eine permanente Internetverbindung gewährleistet werden?

EDV Technik

Haben Sie bereits EDV Technik? Reicht diese aus? Haben Sie eine USV um bei Stromausfall die Zusatzalarmierung dennoch aufrecht zu halten?

Funktechnik

Egal ob Alarmfax, TETRA oder 4m-Band Funk. Sie benötigen einen Alarmeingang! Können Sie diesen gewährleisten?

Administration

Die Administration einer Zusatzalarmierung ist wichtig. Haben Sie einen Administrator der sich um das System kümmert?

SSL Zertifikat

Insbesondere wenn von "außen" auf das System ein Zugriff erfolgt müssen Ports freigegeben werden. Können Sie Ports und ein SSL Zertifikat einrichten? Bei behördlichen Netzwerken ist dies meistens nicht ohne Probleme möglich.

Einheiten & Organisationen

Wie viele Einheiten möchten Sie abdecken? Wie viele Personen werden die Zusatzalarmierung nützen? Welche Alarmmöglichkeiten können Sie Ihren Einheiten einrichten?

Ausfallsicherheit

Können Sie gewährleisten, dass Sie bei einem Stromausfall dennoch die Zusatzalarmierung aufrechterhalten können?

Datenschutz

Jede Zusatzalarmierung benötigt einen Datenschutzbeauftragten bzw. einen Ansprechpartner. Haben Sie sich bereits im Vorfeld einen Ansprechpartner ausgesucht?

Bei den ganzen oben genannte Punkten werden wir Sie beraten und können diese auch für Sie zu 100% umsetzen.

Was beinhalten unsere Alarmkonzepte

Unsere Alarmkonzepte beinhalten zum einen den IST-Zustand Ihrer jetzigen Zusatzalarmierung, falls bereits eine Zusatzalarmierung vorhanden ist. Des Weiteren den KANN-Zustand Ihrer zuständigen Leitstelle. Im KANN-Zustand setzen wir uns schriftlich mit Ihrer zuständigen Leitstelle oder dem Rettungszweckverband in Verbindung und bringen für Sie in Erfahrung, was es für Möglichkeiten der Zusatzalarmierung in Ihrem Leitstellenbereich gibt.

Der größte und wohl entscheiden Punkt der Konzepterstellung ist dann der SOLL-Zustand. Im SOLL-Zustand erfahren Sie, wie Ihre zukünftigen moderne Zusatzalarmierung aussehen kann und welche Module (FE2, Alarmmonitor, aMobile usw.) für Sie Sinn ergeben.

Scroll to Top
Cart
Ihr Warenkorb
  • No products in the cart.